Kenntniskurse

  • Spannend – mit Filmen lernen
  • Entspannt – wo und wann Sie möchten
  • Praxisorientiert – mit Integration des Alltags

Die Hälfte dieser Kurse bestehen aus eigenständigem Onlinelernen. Je nach Kursmodell kann die andere Hälfte des Kurses in Präsenz oder als Web-Seminar absolviert werden. Wer im Lernprozess Fragen hat, kann diese bereits vor der Phase gemeinsamen Lernens im optional angebotenen WebKolloquium klären. ... Wenn schon Pflicht, dann spannend und doch entspannt – mit Filmen, die Sie jederzeit von überall aus abrufen und anschauen können, mit interessanten Übungsaufgaben, die auf die vorgeschrieben Prüfung vorbereiten und mit persönlicher Unterstützung.

Ärzt:innen erwerben die allgemeinen „Kenntnisse im Strahlenschutz“ und können danach mit dem Sachkundeerwerb beginnen. Oder sie erwerben die „Kenntnisse in der Teleradiologie“, um bei der teleradiologischen Versorgung als Ärzt:in vor Ort tätig werden zu können.

Arzt- und Zahnarzthelfer:innen bzw. medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte, OP- und Endoskopie-Fachkräfte erwerben die Kenntnisse im Strahlenschutz – je nach Tätigkeitsbereich - für die technische Durchführung der Röntgendiagnostik oder um ausschließlich einfache Röntgeneinrichtungen auf direkte Anweisung des/der unmittelbar anwesenden Arztes/Ärztin bedienen zu dürfen.

Folgende Kenntniskurse sind genehmigt und können bundesweit absolviert werden:

Mit den Kenntniskursen für Ärzt:innen (allgemein und für die Teleradiologie) wird die vorgeschriebene Theorie vermittelt. Für den Erwerb der Kenntnisse – auch beim Erwerb der Kenntnisse allgemein im Rahmen eines Grundkurses – fehlt dann noch die

Die praktische Unterweisung kann nicht nur im Rahmen der zentralen Präsenzveranstaltung, sondern auch unter Aufsicht einer/s fachkundigen Arztes/Ärztin (z.B. im Op oder in der Radiologie) individuell und heimatnah durchgeführt werden. Hierfür stellen wir einen Hospitationsbogen bereit, der Sie leiten kann. Mit ihm heißt es: Lernen im Alltag, für die Herausforderungen des Alltags.

Bei den Kenntniskursen des nicht-ärztlichen Personals können die erforderlichen Praktika unter Aufsicht und Verantwortung fachkundiger Ärzt:innen im eigenen Arbeitsumfeld durchgeführt werden.